Kleine Verbesserungen

In den Halterungen der Kopfstützen steckt ein praktisches Ablagebrett

Kleine Ablagefläche über dem Notsitz

 

Am Kopfende des Bettes jeweils eine USB-Steckdose

 

Angepasstes Hundebett unter dem Esstisch

Im Badezimmer gab es serienmässig keine 230V-Steckdose

LED-Garagenbeleuchtung mit Wechselschaltung bei beiden Türen

Bessere Lautsprecher plus kleiner Subwoofer unter dem Beifahrersitz für einen angenehmen Klang

Ein zweiter TV im Bett hinten (da der vorne gar nicht einsehbar ist von der Liegeposition aus)

Mikro Hecki im Badezimmer ersetzt die Billigklappe

Zusätzliches Fach unter'm Gaskasten ausgefräst

Dem Badezimmer verpasste ich einen angepassten Teppich

Kissenrolle um die zu schmale Wohnwagen-Matratze auszufüllen. 

In die Trittstufe beim Bett wurde eine Klappe gefräst, was zusätzlichen Stauraum bringt (zum Beispiel für Schmutzwäsche)

Um den Türgriff zu schonen, gab's eine stabile Zuziehleiste

Messerblock für Brot- und Gemüsemesser

Eine Schublade im Küchenschrank

Damit ich nachts nicht dauernd das Licht anschalte: eine Abdeckung statt Rahmen

Praktische Taschen für Velopedale und Werkzeug

Die Aussendusche ist in der Garage untergebracht

Die zusätzliche Kühlschrank-Lüftung bringt an heissen Tagen eine merkliche Verbesserung

Diverse zusätzliche Steckdosen 230V und 12V