12 Volt-Dose

Ohne Landstrom funktioniert leider nur die 12 Volt-Dose in der Küche. Grundsätzlich ok, da Handy und Laptop hier problemlos mit einem USB-Adapter geladen werden können. Allerdings ist die Position etwas unpraktisch. 

 

Ich wollte mir deshalb im Schlafzimmer und über dem Notsitz eine USB-Dose verbauen. Da eine USB-Dose immer ein klein wenig Strom zieht, auch wenn nichts eingesteckt ist, gibt es nur zwei Möglichkeiten: Entweder man verbaut eine normale 12 Volt-Dose (und benutzt einen handelsüblichen Adapter) oder einen zusätzlichen Schalter um die USB-Dose ein- und auszuschalten. Ich entschied mich für die einfachere Variante mit der 12 Volt-Dose. Den Strom hab ich beim Licht abgezwackt.