Omnia-Backofen

Die platzsparendste Variante ist ein Omnia Backofen. Er fristete lange Zeit ein trostloses Dasein in meinen Küchenschränken. Dabei ist das Teil wirklich genial. Es gibt Rezepte und ganze Kochbücher, die extra darauf ausgelegt sind. Aber auch ganz normale Rezepte können damit umgesetzt werden. Man muss sich etwas heran tasten. Grundsätzlich gilt: immer mit kleiner Flamme beginnen. Wenn allerdings die Kartoffeln nach einer Stunde immer noch hart sind, sollte man aufdrehen. 😉

 

Seit ich die Silikonform habe, mache ich alles darin. Die Reinigung geht so noch schneller. Die vorgestellten Rezepte sind Omnia-erprobt. Allerdings müsst ihr euch selbst heran tasten, da die Gasflamme bei jedem Herd unterschiedlich sein kann. 

 

Seit neustem hat mein Omnia eine Temperaturanzeige: den Grill-Thermometer von Outdoorchef. Ob dies notwendig ist, darüber lässt sich streiten. Die Montage des Temperaturfühlers ist simpel: Eines der Löcher mit einem 8er-Bohrer ausbohren und den Thermometer durchstecken und festdrehen.