· 

Auf dem Camping Rüttehof, wo alles begann

Mit Freunden hatten wir uns auf dem Campingplatz Rüttehof verabredet. Damals, vor 5 Jahren hatten Christoph und ich uns hier kennen gelernt.

Wohnwagen, Wohnmobil, Kastenwagen, Campingbus und PKW mit Dachzelt, daraus bestand unsere Campingburg. Gut positioniert, so dass uns Regen und Wind nichts anhaben konnten.

Am Freitag trudelten alle bis zum Abend ein. Christoph kochte für alle sein Risotto mit Pilzen und Fleischbällchen. Zum Dessert hatte Michel seinen Baileyskuchen mitgebracht. Wir sassen noch lange draussen, da es so schön warm war.

Der Samstag startete verregnet und kalt. Eine kurze Trockenphase reichte aus um draussen zusammen zu frühstücken. Leider fing es immer wieder zu regnen an, doch am späteren Nachmittag verbesserte sich das Wetter schnell. Christian kredenzte uns seine Bacon Bomb vom Grill. Es gab Salate und Brot aus dem Omnia dazu. Ein richtiges Festessen vom Smoker Grill. 

Der Sonntag startete freundlicher aber windig. Das ganze Wochenende konnten wir von Christians grossem Wohnwagen als Windschutz und seiner riesigen Markise als Regenschutz profitieren. Das Mittagessen wurde direkt durch die Kuchen von Ruth ersetzt. Dann setzte auch die Aufbruchstimmung ein. Auch wir machten uns zeitig auf und fuhren noch kurz bei Christophs Mutter vorbei. So konnte er das versprochene Möbel noch vor unserem Urlaub abgeben.

Kommentar schreiben

Kommentare: 0