· 

Geburtstag in der Bergruh

Ganz spontan luden wir zum Geburtstagsessen in der Bergruh ein. Wohl etwas zu spontan, wir waren nur gerade fünf Personen. Was dem Ganzen aber keinen Abbruch tat. Christoph kochte uns sein leckeres Risotto mit Hacktätschli. Und Christian, der bekannt ist für seine "Wundertüten", verzückte uns mit alkoholfreiem Chlöpfmost, japanischem Reisbier, Silvester-Dekoration und einer Sofortbildkamera. Eine herrliche Mischung. Es war ein amüsanter und ebenso gemütlicher Abend. 
Oliver übernachtete in seinem Bus oben auf dem Parkplatz. Dank Heizung fror nur das Auto und nicht er selber ein und konnte so noch zum Frühstück bleiben. 😂

Am Freitag mussten wir allerdings zuerst die Toilette fertig stellen. Wir wollten unsere Gäste schliesslich nicht in den Wald schicken müssen... 😂 

Wie der Test am Samstag zeigte, funktioniert die Toilette einwandfrei. Das Flüssige fliesst über die Rohrleitungen direkt nach draussen in einen Kanister und kann von da entsorgt werden. Als es in der Nacht immer kälter wurde, hat sich gezeigt, dass die Abflusskonstruktion des Lavabos geändert werden muss. Das Wasser stockte in der dünnen Leitung und gefror. Am einfachsten stellen wir einen gleich grossen Wassertank für das Abwasser in den Unterschrank. Entleeren kann man ihn bei Bedarf unkompliziert über die Duschwanne.

Kommentar schreiben

Kommentare: 0