· 

Neue Satelliten-Schüssel

Gerade im Winter hat sich die Sat-Schüssel auf dem Dach nicht bewährt. Liegt Schnee in der Schüssel, verunmöglicht dies den Empfang. Man müsste jedes Mal mit der Leiter hochklettern, um diesen zu entfernen. Zudem ist die Mechanik sehr empfindlich. Bei starkem Wind hatte ich stets Bedenken, ob die Mechanik wie in Österreich wieder kaputt geht. Als ich letztens die Schüssel eingefahren habe, obwohl etwas Schnee lag, sprang prompt wieder die Sicherung raus.

Ich habe mir deshalb auf Empfehlung von einem Freund die TechniSat DigiDish 45-Schüssel angeschafft. Vom Vorgänger stand auf meiner Parzelle eine Eisenstange, die zur Befestigung der Schüssel perfekt war. Im Innenraum habe ich ein zusätzliches Coax-Kabel verlegt. Verbindung nach Aussen durch ein kleines Loch beim Stromanschluss. Der Empfang ist super und den ersten grossen Sturm hat sie bereits am ersten Abend erfolgreich hinter sich gebracht.

 

Kommentar schreiben

Kommentare: 0