Ausbruchsicher

Glücklicherweise hat man auf diesem Campingplatz nichts gegen "Gartehägli". Es impliziert zwar Bünzlitum, ist jedoch bei Hundehaltern äusserst beliebt. So muss man seine Hunde nicht an die Leine legen, welche man dann alle 5 Minuten wieder entwirren darf. 

Für meine zwei Monster sollte der Zaun ausbruchsicher sein. Zum einen, weil ich Ginger nicht rufen kann, falls sie entwischt und weil Cara eine Wandertante ist und einfach davon latscht, wenn man sie lässt. 


Damit ich mit dem Wohnmobil problemlos auf und vom Platz komme, muss der Zaun im vorderen Bereich schnell und einfach demontierbar sein. Der Kaninchenzaun, der bereits in Herznach zum Einsatz kam, ist dafür optimal. Am Wohnmobil wird das Netz mit Saugnäpfen befestigt. Im unteren Teil hab ich ein ausgedientes Stromkabel  durchgeschlauft. So liegt das Netz sauber auf den Platten auf.

Kommentar schreiben

Kommentare: 0