· 

Mein neues Zuhause

Das Testcampen vom vergangenen Wochenende sollte zeigen, ob ich mit meinem Wohnmobil überhaupt auf den Platz komme.

 

Die Zufahrt zum Stellplatz führt über einen steilen Kiesweg. Ich hatte deshalb im Vorfeld etwas Bedenken wegen dem Überhang des Wohnmobils. Der Platzwart war so nett und schaute beim Einparken, ob alles passt.

 

Mein WoMo (ich muss mich endlich für einen Namen entscheiden) stand erst etwas untypisch zur Strasse hin. Das hatte den Vorteil, dass man im kühlen Schatten sitzen konnte. Nun hab ich das WoMo quer auf den Platz gestellt. Es passt genau drauf, länger dürfte es nicht sein. So unterteilt es den Stellplatz in Sitzplatz, WoMo und Parkplatz für's Auto.


Der Stellplatz ist also gross genug für WoMo, Auto und Geräteschrank. Dank Gartenplatten muss ich keine Keile unterlegen. Satelliten-Empfang und Handy-Netz sind gut. Die Unterhaltungen im Bistro können hervorragend belauscht werden. 😉 Vorzelt muss ich keines stellen. Und zu guter Letzt sind die Betreiber total nett.

 

Meine direkte Nachbarin ist eine ältere deutsche Dame. Sie ist während des Sommers mit ihren zwei Katzen hier. Auf die Nachbarn oberhalb bin ich gespannt. Sie haben ebenfalls einen Hund. Bleibt abzuwarten, wie meine zwei darauf reagieren.

Kommentar schreiben

Kommentare: 0