Zuhause auf dem Campingplatz

Der Wunsch auf Reisen zu gehen veranlasste mich im Sommer 2015 meine Wohnung aufzugeben. Daraufhin zog ich im Herbst in meinen Wohnwagen auf den Campingplatz Herznach. Im Frühling kam das langersehnte Wohnmobil. Nach einigen privaten Turbulenzen und einem Abstecher nach Küssaberg DE landete ich im Herbst 2016 schlussendlich auf einem Campingplatz im Jurapark. 

 

Der Campingplatz hat eine terrassierte Hanglage. Mein Stellplatz war gross genug für Wohnmobil, Auto und Geräteschrank. Dank der Gartenplatten vom Vorgänger stand das Wohnmobil im Wasser. Einzäunungen waren erlaubt, was super für die Hunde war. Die sanitären Anlagen wurden im 2013 neu erbaut und dementsprechend top. Die Betreiber und alle, die ich bis getroffen hatte, waren total nett.

Den ersten Winter im Wohnmobil hatte ich dank geeignetem Zubehör gut überstanden. Ich fand es wundervoll mich bei Schnee und Minustemperaturen im warmen Wohnmobil zu verkriechen. Im Gegensatz zu einer normalen Wohnung würdigt man dies hier viel mehr.

Seit Sommer 2018 war ich nur noch selten im Wohnmobil. Erstmals hatte ich den Kühlschrank ausser Betrieb genommen. Ich verbrachte die Zeit lieber bei Christoph oder in der Bergruh. Deshalb entschied ich mich dazu das Wohnmobil zu verkaufen und gab meinen schönen Stellplatz im Herbst 2018 auf.